zurück zur Hauptseite Platten, Sounds, Infos Kontakt Umfrage Newsservice Hip Hop Links Gästebuch Voice-Mail
    Platten, Songs, Texte Projekte Sounds Fotogalerie Merchandising Biographie  


Schicksalsmelodie


Um die Texte der einzelnen Tracks zu lesen, klick einfach auf den jeweiligen Titel!

Schicksalsmelodie

Track Titel

Schicksalsmelodie - Rettet Mich (Original)
Schicksalsmelodie - Rettet Mich (Instrumental)
Es ist Zeit (Original)
Es ist Zeit (Berlin Untagrund Mikz)
Es ist Zeit (Instrumental)
Es ist Zeit (Berlin Instrumental)



Zur Track
Auswahl:


Text zu: "Schicksalsmelodie - Rettet Mich"

  Hör' den Sound               RA Logo
  Gib Sound!           Gib Sound!
   (304KB)                  (55,5KB)


Zur Platten
Auswahl:

Part 1

1973 wurde ich geboren, ich wurde auserkoren,
in deinem Hirn rumzubohren,
Auf der Suche nach dem Weisheitskorn durch die Ohren
durchforste ich verschiedene Sektoren, die du nicht kennst,
dein Gewissen nennst, ungebremst wie ein Gespenst
werden sie durchkämmt auch wenn du rennst.
Im Stakkato Takt fordere ich Aufmerksamkeit,
spürst du das Warnsignal nicht dieser Zeit?
Das Wetter das spinnt, der Wind geschwind,
wird zu einem Orkan der alles mit sich nimmt.
Der Mensch wird allergisch, es grassiert Krankheit,
meinst du nicht, daß da was zum Himmel schreit?
Mit 20 Jahren leide ich an einem Tumor,
wo kommt er nur her, was hat er nur vor?
Wenn er mich umschlingt, wenn er mich durchdringt,
kann es doch sein, daß er mich bald umbringt.
Wovon ich berichte, das sind Umweltgifte,
Elektrosmog und vergiftete Lüfte.
Ja das ist die Zukunft, da will ich hin
denn als Konsumidiot ist's nur halb so schlimm.

Part 2

Dein Leben beginnt
Du stehst an dem Anfang
Du wächst auf zum Kind
Machst deinen ersten Schritt dann
Gehst du zur Schule, eine Normalität
Lernst etwas, wie das Leben besteht
Um was es denn geht
Daß die Erde sich dreht
So wirst du geprägt
Durch die Mentalität
Fragen über Fragen türmen sich da vor dir auf
Manche läßt du liegen, manche hebst du auch auf
Du ribbelst sie auf, untersuchst sie genau
Findest so manche Antwort, doch einen Tip schau
Sie dir genau an, nicht jede führt dich zum Ziel
Du mußt lernen zu entscheiden es ist wie in einem Spiel

Part 3

Du Konsumidiot, deine Gedanken sind getrimmt,
wie eine Klavierseite wurden sie verstimmt.
Verlogenheit, Dreistigkeit, keiner weiß bescheid,
Sorglosigkeit, Politikverdrossenheit.
Sage mir ehrlich, hast du den Schneid,
um auszubrechen aus dem Sumpf der Dunkelheit?
Dein Schicksal in die Hand zu nehmen und nicht bequem,
komplexe Probleme, die nicht genehm, zu umgehen?
Trotz Umweltverschmutzung, Überbesteuerung,
Arbeitslosigkeit und Lebensverteuerung.
Inkompetenz zwingt dich nicht in die Knie,
wenn du komponierst deine Schicksalsmelodie.

Part 4

Ein Wecker klingelt und du wachst auf
Die Sonne erstrahlt, der Tag nimmt seinen Lauf
Eine Wiederholung die immer aufs neue beginnt
Man kann nix manipulieren denn die Zeit die verrinnt
Sie verläuft in dem Sande wie das menschliche Leben
Doch dieses Ding wird dir nur einmal gegeben
Man sollte lernen sein Leben zu schätzen
Auch das andrer Wesen nicht zu verletzen
Gehorche den Gesetzen aber nicht blind
Schau sie dir genau an, nimm sie nicht so wie sie sind
Bilde dir mit deiner Genialität
Eine standhaft feste Identität
Für n Weg zum andren Leben ist es fast schon zu spät
Wir ernten die Saat die früher gesät
Und die Umwelt zwingt dich nicht in die Knie
Du spielst die Hauptrolle deiner Schicksalsmelodie


Zur Track
Auswahl:


Text zu: "Es ist Zeit"

  Hör' den Sound               RA Logo
  Gib Sound!           Gib Sound!
   (338KB)                  (61,5KB)


Zur Platten
Auswahl:


Part 1

Es ist Zeit - Wir sind wieder mal bereit
Neue Reime rauszuhauen ist für uns ne Kleinigkeit
1988 startete ich mit der Musik
Dieses war das Jahr, in dem ich in den Zug stieg
Ohne ein Ausweis kostet es viel Schweiß
Ich saß in nem Abteil, machte Reime mit viel Fleiß
Ohne Fleiß kein Preis, daß war damals schon klar
Ich nahm ne Hand voller Worte, sagte Abrakadabra
Da kam der Schaffner ich sah keine Gefahr
Scheiße auf'n Ausweis und entging nem Palaver
Positive Gedanken zischten mir in mein Ohr
Sie öffneten bis jetzt so manche Tür manches Tor
Ich spürte wie Lettern meine Lunge aufblähten
Mit einer Energie mein Leben bewegten
Sog die Worte an mit der Kraft von Magneten
Dieses war der Anfang, den sie bei mir erregten

Part 2

Es ist Zeit Ich komme reingeschneit,
gescheit, gefeit gegen Niederträchtigkeit.
Ich bin bereit mich zu wehren,
vielleicht sollt ich kurz erklären,
worum es sich hier dreht, um Gerüchte nicht zu mehren.
Es ist eine Bekanntmachung, eine Deklaration,
verpackt in einem Text, zu Derezons Ton.
Auch ich hab keinen Ausweis, der es ausweist,
welcher Schule ich angehöre, da ich drauf pfeif.
Ich selbst bin seit geraumer Zeit schon dabei,
hasse Wichtigtuerei im Zug der Reimerei,
setze meinen Kopf durch und nehme mir die Fahrt frei.
Doch wer stellt sich hin und macht den Kontrolleur,
stellt mich zu Verhör, bezeichnet mich als Deserteur?
Was? Ich bin P.H.I.L., mache was ich will,
geboren im April, ich scheiße auf den Drill.

Part 3

Hey was ist das, was hier gerad' passiert,
Deutschlands Hip Hop Szene hat sich langsam etabliert,
Pop Rap eliminiert, auf alte Werte konzentriert,
doch zu isoliert wird Entwicklung ramponiert.
Viele Leute interessiert, wenden sich ab, geniert.
Wo viele gegeneinander arbeiten und nichts passiert,
kommt ein Major anmarschiert, da er mit Geld regiert,
Ha ha, der lachende Dritte und er manipuliert.
Kreativität wird ausradiert.
Es dreht sich nur um's Geld, denn er diktiert,
er schmiert, suggeriert, seziert und dressiert,
trennt das Rentable vom Ursprung bis es nicht mehr funktioniert.
Die Szene braucht das Publikum, damit Sie nicht verliert,
durch Ausgrenzung erreicht man's nicht, hast du das jetzt kapiert?
Nichtsdestotrotz ist alles nur Vergänglichkeit,
mal sehen wer überlebt, es ist Zeit.


Zur Track Auswahl:


Zur Platten Auswahl:



STOD Homiepage Umfrage News-Service Platten, Sounds, Infos
Kontakt Hip Hop Links Gästebuch Voice-Mail


Platten, Songs, Texte Projekte Sounds
Fotogalerie Merchandising Biographie

STOD-Homiepage mit Frames       STOD-Homiepage ohne Frames
Mail uns! Mail an Autor der Seite: Webmaster@stod.de